„Wir wollen unsere Freiheit, und wir wollen sie jetzt!“

Besatzung und Widerstand in Palästina

Vortrag von und Gespräch mit Prof. Dr. Helga Baumgarten, Jerusalem, am Mittwoch, 15. Juni 2022, 19.00 Uhr Universität Bielefeld*, X-Gebäude: Hörsaal X-E0-001

Prof.Dr. Helga Baumgarten,
Foto: Stefan Röhl, CC BY-SA 2.0 (Creative Commons)

Helga Baumgarten lehrte von 1993 bis 2020 Politikwissenschaft an der Universität Birzeit. Sie wurde als Autorin mehrerer Standardbücher zur palästinensischen Nationalbewegung und zum politischen Islam bekannt.


Am 15. Juni stellt Helga Baumgarten ihr neuestes Buch „Kein Frieden für Palästina. Der lange Krieg gegen Gaza. Besatzung und Widerstand“ vor (Promedia Verlag Wien). Die Publikation entstand 2021 als Reaktion auf den palästinensischen Widerstand gegen die Besatzungs-gewalt in Ost-Jerusalem sowie auf den Krieg Israels gegen die Menschen im Gaza-Streifen.

 

Helga Baumgarten schreibt nicht nur aus wissenschaftlicher Perspektive, sondern auch aus dem jahrzehntelangen persönlichen Erleben inmitten des Alltags der Palästinenser und im Zentrum des Nahostkonflikts. Mit dem Buch lenkt sie den Blick auf das historische Palästina und damit auf die Hintergründe des längsten geopolitischen Konflikts unserer Zeit. Im Vortrag wird die Hoffnung der Palästinenser auf Freiheit, der Traum eines Lebens in Würde und Frieden und Formen des palästinensischen Widerstands eine zentrale Stelle einnehmen, vor allem in den letzten beiden Jahren.

 

Veranstalterinnen:
Begegnung. Stiftung Deutsch-Palästinensisches Jugendwerk
und Bielefelder Nahost-Initiative e.V.
in Kooperation mit Prof. Dr. Heidemarie Winkel, Universität Bielefeld

 

*Das Tragen einer medizinischen Maske in den Innenräumen der Universität ist verpflichtend.

Handzettel zur Veranstaltung mit Prof. Dr. Helga Baumgarten zum Herunterladen

Plakat zur Veranstaltung mit Prof. Dr. Helga Baumgarten