Leben in Palästina – Alltag unter Besatzung

 

Einladung zum Infoabend mit Christiane Berg, Münster, Freiwillige des Ökumenischen Begleitprogramms EAPPI in Israel und Palästina

 

Dienstag, 11. Februar 2020 um 19.30 Uhr

im Haus des Evangelischen Kirchenkreises, Moltkestraße 10-12, Gütersloh

Eintritt frei

Veranstalter:
Evangelische Kirchengemeinde Gütersloh
Begegnung. Stiftung Deutsch-Palästinensisches Jugendwerk

 

 

Christiane Berg ist Lehrerin und kirchlich engagiert in Münster. Sie nahm für Pax Christi Deutschland als Freiwillige am Begleitprogramm EAPPI in Israel und Palästina des Ökumenischen Rates der Kirchen teil. Sie war drei Monate als Menschenrechtsbeobachterin in der Westbank eingesetzt.
Dort teilte sie den Alltag der Menschen, begleitete sie bei der Arbeit, besuchte ihre Schulen und wurde Zeuge von Übergriffen seitens der israelischen Armee. Sie wohnte zusammen mit drei weiteren Freiwilligen in Yatta, einer abgelegenen Stadt in der Westbank.

Von ihren Erfahrungen in ihrem Einsatzgebiet, den South Hebron Hills, möchte sie uns an diesem Abend berichten.


United in Hope

Unsere Stiftung BEGEGNUNG fördert in diesem Jahr ein ganz außergewöhnliches deutsch-palästinensisches Jugendprojekt.

 

Unter dem Motto UNITED IN HOPE plant die Anne-Frank-Gesamtschule Gütersloh im Frühjahr 2020 einen Workshop der AFS BIG BAND mit Musikern der School of Hope in Ramallah, dem sich eine gemeinsame Konzerttour in Palästina anschließt.

Schirmherr des Projekts ist Henning Schulz, Bürgermeister der Stadt Gütersloh.

 

Jugendliche Musiker beider Schulen begegnen sich, hören sich zu, lernen voneinander und handeln gemeinsam. Auf der Konzerttournee spielen sie westliche Big-Band-Literatur und traditionelle Musik des Nahen Ostens. 

Die BIG BAND der Anne-Frank-Schule Gütersloh gibt es seit über 25 Jahren. Schülerinnen und Schüler der Mittel- und Oberstufe, die ein Musikinstrument spielen und Interesse am gemeinsamen Musizieren haben, treffen sich regelmäßig, um Titel aus dem Bereich des Pop, Rock, Latin und Jazz einzustudieren.

Alle 2-3 Jahre widmet sich die Big Band  besonderen Projekten, wie z.B. Gemeinschaftskonzerte mit anderen Big Bands, CD-Aufnahmen oder Konzertreisen zu unseren Partnerschulen.

 

Seit 2002 besteht die Partnerschaft zwischen der Anne-Frank-Gesamtschule in Gütersloh und der Evangelical Lutheran School of Hope in Ramallah in Palästina. Beide Schulen pflegen diese Partnerschaft durch regelmäßige, alle zwei Jahre stattfindende Besuche und Gegenbesuche von Schülergruppen der Oberstufe. Diese interkulturellen Begegnungen ermöglichen den Einblick in eine andere Kultur und fördern gegenseitiges Verständnis und Toleranz.

Spenden Sie für dieses außergewöhnliche Förderprojekt unserer Stiftung unter dem Stichwort "UNITED IN HOPE"!

IBAN: DE82 4785 0065 0000 0588 93